Rüden

Odin

Geschlecht: Rüde 
Alter: ca. 4 Jahre 
Schulterhöhe: ca. 40 cm

Link zu Facebook: Beschreibung des Hundes

Zuhause mit Erfahrung und Liebe gesucht für Odin.

Name: Odin
Namenspate: Katharina R.
Kastrationspate: Tanja S.
Geschlecht: Rüde (kastriert)
Rasse: Mix
Alter: ca. 4,5 Jahre
Stand: Oktober 2022
Schulterhöhe: ca. 40 cm
Verträglich: siehe Text
Wo: Tötung Edelény

Odin und Jasper wurden gemeinsam auf Ostungarns Straßen eingefangen und in die Tötung gebracht. Angeblich hatten sie Menschen auf der Straße angegriffen.

Anfangs zeigte sich Odin in der Tötung auch Menschen gegenüber aggressiv. Nach einiger Zeit in der Tötung jedoch hat er verstanden, dass es auch nette Menschen gibt und zeigt er sich mittlerweile sehr freundlich allen Menschen gegenüber, was uns über alles freut. Er möchte auch mit den Menschen spielen und bringt ihnen sein Spielzeug ans Gitter.
Wir denken, dass Odin mit Hündinnen verträglich ist, bei ernsthafter Anfrage kann dies jedoch sicherheitshalber auch noch gerne getestet werden.

Odin hatte zu Beginn auch sehr viel Angst vor der Leine, sobald jemand eine Leine in die Hand nahm, konnte man direkt seine Angst sehen.
Unsere Tierschützerin Agnes Pogonyi hat es jedoch bereits mit viel Training geschafft, ihn wieder mit der Leine vertraut zu machen. Auch einen Spaziergang außerhalb des Zwingers hat Odin sehr brav gemeistert und auch dementsprechend genossen.

Odin war anfangs in der Tötung zusammen mit Jasper in einem Zwinger, jedoch fingen die beiden immer wieder an zu raufen und mussten daher getrennt werden. Odin zeigt sich aktuell dominant anderen Rüden gegenüber. In seinem zukünftigen Zuhause sollte deshalb besser kein anderer Rüde leben.
Wir denken aber, dass Odin mit Hündinnen verträglich ist, bei ernsthafter Anfrage kann dies jedoch sicherheitshalber auch noch gerne getestet werden.

Paco

Geschlecht: Rüde 
Alter: ca. 1 Jahr

Besonderheiten:
freundlich, aktiv, Verträglich

Link zu Facebook: Beschreibung des Hundes

Name: Paco
Namespate: Detlef G.
Futterpate: Frank N.
Geschlecht: Rüde (kastriert)
Rasse: Mix
Alter: ca. 1 Jahr
Stand: Juli 2022
Schulterhöhe: 38cm
Verträglich: Ja
Wo: Auffangstation Jászkisér

PACO lebte wohl schon mehrere Wochen gemeinsam mit seinem Kumpel (evtl. auch Bruder) Sammy auf der Straße. Jemand nahm PACO jedoch mit zu sich. Die Sehnsucht zu Sammy war anscheinend so groß, dass PACO bereits am Folgetag nach Sammys Rettung wieder auftauchte. Er war wohl ausgebüchst, um wieder mit Sammy vereint zu sein. Die Wiedersehensfreude der Beiden war riesig. Man merkt, dass die Zwei sich wirklich sehr lieben. Wir vermuten, dass sie tatsächlich Geschwister sind. Nun leben sie gemeinsam in einem Kennel.

PACO war bei seiner Rettung voller Zecken, was uns bereits das Schlimmste befürchten ließ. Diese Befürchtungen bestätigten sich leider, PACO wurde positiv auf Babesiose getestet. Er wird jetzt entsprechend dagegen behandelt. Ein neuerlicher Test auf Babesiose wird in wenigen Monaten sicherheitshalber nochmals bei ihm gemacht werden, da wir hier auf Nummer sicher gehen möchten, dass PACO zukünftig negativ auf Babesiose ist.

Als PACO auf der Straße lebte, hatte er Beinschmerzen und humpelte daher mit dem rechten Vorderbeinchen, aber im Moment hat er scheinbar keine Probleme damit. Wir werden dies aber weiterhin beobachten und falls nötig, eine tierärztliche Einschätzung einholen.

PACO ist ein süßer, freundlicher und aktiver Mix-Rüde. Er ist mit seinen Artgenossen verträglich. PACO ist bereits kastriert.

Wer verliert sein Herz an unseren zuckersüßen PACO? Wer schenkt dem kleinen Hundebub ein liebevolles Zuhause für immer?

Sammy

Geschlecht: Rüde 
Alter: ca. 2,5 Jahre

Besonderheiten:
freundlich, eher ruhig, Verträglich

Link zu Facebook: Beschreibung des Hundes

Sammy hat leider eine kupierte Rute und darf daher nicht nach Österreich oder in die Schweiz vermittelt werden. Eine Vermittlung nach Deutschland ist jedoch möglich.

Zuckersüßer SAMMY sucht ein liebes Zuhause

Name: Sammy
Namespate: Sabine B.
Geschlecht: Rüde (kastriert)
Rasse: Mix
Alter: ca. 2,5 Jahre
Stand: Juli 2022
Verträglich: Ja
Wo: Auffangstation Jászkisér

SAMMY lebte wohl schon mehrere Wochen gemeinsam mit seinem Kumpel (evtl. auch Bruder) Paco auf der Straße. Jemand nahm Paco jedoch mit zu sich und so blieb SAMMY allein, was ihn sehr traurig machte und so legte er sich den ganzen Tag unter das Auto unserer ungarischen Tierschützer, als wollte er sagen: „Bitte helft mir, bei Euch fühl ich mich sicher.“. Unsere ungarischen Mädels von EnDog schlugen ihm diese Bitte natürlich nicht ab und nahmen ihn mit in die Auffangstation in Jászkisér.

SAMMY war bei seiner Rettung voller Zecken, was uns bereits das Schlimmste befürchten ließ. Diese Befürchtungen wurden jedoch zum Glück nicht bestätigt. SAMMY wurde glücklicherweise negativ auf Babesiose getestet. Bei seiner Kastration wurde ihm gleich noch eine störende Wolfskralle entfernt.

Am Tag nach SAMMYs Rettung staunten unsere ungarischen Tierschützer nicht schlecht, als plötzlich Paco wieder da war. Er war wohl ausgebüchst, um wieder mit SAMMY vereint zu sein. Die Wiedersehensfreude der Beiden war riesig. Man merkt, dass die Zwei sich wirklich sehr lieben. Wir vermuten, dass sie tatsächlich Geschwister sind. Nun leben sie gemeinsam in einem Kennel.

SAMMY ist ein unbeschreiblich süßer, freundlicher, netter und vom Wesen her ruhiger Mix-Rüde in Dackel-Größe. Er ist mit seinen Artgenossen verträglich. SAMMY ist bereits kastriert.

Leider wurde SAMMY bei einer tierärztlichen Untersuchung positiv auf Dirophilarien getestet, er hat Würmer im Herzen.

Er hat ein größeres Herz und auch die Lunge ist nicht ganz so wie sie sein sollte, aber nicht wegen den Dirophilarien, scheinbar wurde er bereits damit geboren. Dies bedeutet für SAMMY leider, dass er nicht so viel und schnell laufen kann, nicht so stark belastbar ist und er jedes Jahr zur Herz-Ultraschallkontrolle muss.

SAMMY hat auch eine Kugel im Körper, jemand wollte ihm ins Herz schießen. Die Kugel ist unter der Haut, kann aber nicht operativ entfernt werden. Vielleicht hatte er dadurch eine Entzündung, die sein Herzproblem verursachte.

Er muss zur Stärkung seines Körpers einige Vitamine zugeführt bekommen. Er braucht Herzvitamine, die er sein ganzes Leben lang bekommen muss. Später wird er wohl leider das Problem haben, dass das Herz nicht gut genug funktioniert.

Bei ihm sollte alles etwas langsamer und ruhiger gehen. Er sollte nicht zu viel, zu weit und zu schnell laufen. Wir sehen ihn daher eher bei einem Rentner oder älterem Ehepaar, wo er ein ruhiges, nicht allzu stressiges und hektisches Leben führen darf.

SAMMY hat leider eine kupierte Rute und darf daher nicht nach Österreich oder in die Schweiz vermittelt werden. Eine Vermittlung nach Deutschland ist jedoch möglich.

Wer verliert sein Herz an unseren zuckersüßen SAMMY? Wer schenkt dem kleinen Hundebub ein liebevolles und ruhiges Zuhause für immer?

Hippie

Geschlecht: Rüde 
Alter: ca. 3,5 Jahre 
Schulterhöhe: ca. 20-25 cm

Besonderheiten:
Erfahrenes Zuhause gesucht

Link zu Facebook: Beschreibung des Hundes

Name: HIPPIE
Geschlecht: Rüde
Alter: 3,5 Jahre (Stand: Aug. 2022) – geb. lt. Impfpass am 01.02.2019
Rasse: vermutl. Havaneser-Mix
SH: 20 – 25 cm
verträglich mit
– Menschen: anfänglich misstrauisch (siehe Text)
– Artgenossen: Hündinnen Ja, dominant bei Rüden
– Kinder: noch nicht getestet
– Katzen: ja
kastriert: ja
Besonderheiten: siehe Text
Wo: Not-Pflegestelle in Ungarn
In Vermittlung seit: Februar 2022

Zu HIPPIEs Geschichte:
Er war einer von ca. 40 unterernährten, nicht geimpften Hunden, die von Tierschützern von einem Bauernhof (deklariert als „Tierheim“) in Szentgotthárd gerettet wurden, wo er wohl über ein halbes Jahr unter sehr unglücklichen Bedingungen lebte. Der Amtstierarzt entschied, dass sie dort keine Hunde mehr annehmen dürfen und die dort lebenden Tiere entfernt werden müssen.

In Kooperation mit wunderbaren österreichischen und ungarischen Tierschützern, den Amtstierärzten und RTL Ungarn wurde erreicht, dass das “Tierheim” endlich geschlossen wird.

Anfang Februar 2022 wurde HIPPIE in der Tierklinik vorgestellt, um ihn durchchecken zu lassen. Sein Fell war sehr verfilzt und klebrig, voll von Fäkalien. Die Haut um die Augen ist sehr gereizt. Dies müssen wir beobachten, ob es sich nur um eine Reizung oder gar um eine Hautkrankheit handelt. Wir werden Euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten. Seine Laborwerte waren zum Glück okay. Auch freuen wir uns sehr, dass die Tests auf Herzwürmer, Mikrofilarien und Giardien allesamt negativ waren.

Nach nunmehr schon 4 Monaten auf seiner Pflegestelle (Stand: 2. Mai 2022) ist HIPPIE inzwischen schon etwas aufgetaut. HIPPIE hatte anfangs sehr große Angst vor Menschen und deren Berührungen. Seiner Pflegemama vertraut er aber mittlerweile schon ganz gut. Er lässt sich von ihr anfassen und streicheln, kommt nah an sie ran, um sie zu beschnuppern. Wenn ihm die Nähe zu viel wird, knurrt er manchmal, aber beißt nicht. Es braucht ein wenig Zeit, bis er sich öffnen kann und Vertrauen gewinnt. Diese Zeit muss ihm sein zukünftiger Besitzer geben.
Von ihm fremden Menschen will Hippie anfangs nichts wissen, er möchte von diesen auch nicht angefasst werden.

Nach anfänglicher Zurückhaltung ist HIPPIE mittlerweile auch mit seinen Hündinnen verträglich. Gegenüber Rüden verhält er sich jedoch dominant.

Für HIPPIE suchen wir ein geduldiges, Angsthunde-erfahrenes Zuhause, wo er zur Ruhe kommen kann und ein langes, schönes Hundeleben führen darf.

Liam

Geschlecht: Rüde 
Alter: ca. 2,5 Jahre
Schulterhöhe: ca. 45 cm
Rasse: Romanian Mioritic Shepherd Dog

Besonderheiten:
freundlich, verträglich, Katzen verträglich

Link zu Facebook: Beschreibung des Hundes

Name: Liam
Namenspate: Sandra S.
Futterpate: Sabine B.
Geschlecht: Rüde (kastriert)
Rasse: evtl. Romanian Mioritic Shepherd Dog
Alter: ca. 2,5 Jahre
Stand: September 2022
Schulterhöhe: ca. 45 cm
Verträglich mir Artgenossen : Ja
Verträglich mir Katzen: Ja
Wo: Not-Pflegestelle Ungarn

Unser bildhübscher Wuschel LIAM wurde Mitte Februar 2022 aus dem Kreis Szolnok gerettet und auf einer ungarischen Not-Pflegestelle in Sicherheit gebracht.

Zu LIAMs Geschichte:
Der örtliche Tierarzt der Behörde bat unsere befreundete Tierschützerin Ágnes Pompár um Hilfe. Die Haltungsbedingungen von LIAM waren mehr als schrecklich. Der “Besitzer” war starker Alkoholiker und hielt ihn in einem sehr schlechten Zustand. Wir sind uns fast sicher, dass er ihn auch geschlagen hat. Überall lag Müll usw. Er wurde sehr vernachlässigt, hatte keinen Namen, keinen Chip, keinen Zwinger, keine gültige Impfung, nichts. Meist wurde LIAM an einer sehr kurzen Kette gehalten. Wenn er mal frei laufen durfte, dann war dies an einer stark befahrenen Straße, direkt neben dem Grundstück.
https://www.facebook.com/pompar.agnes/posts/4854594654619021

Es stand außer Frage, dass Ágnes ihn mit zu sich nahm und schnellstmöglich in der Tierklinik durchchecken ließ. Dort wurden einige Screening-Tests und ein Blutlabor durchgeführt.

Der Test auf Dirofilarien (Herzwürmer) war leider positiv. Es gibt auch Mikrofilarien in seinem Blut. Wir haben daher sein Blut zum PCR-Labortest geschickt, um zu sehen, womit wir es zu tun haben. Dieser ergab, dass er leider Herz- und Hautwurm positiv ist. (Stand: 02.03.2022).

Er befindet sich diesbezüglich jedoch bereits in Behandlung und wird demnächst einem Herzspezialisten zur Herzultraschalluntersuchung vorgestellt.

LIAMS dichtes Fell war völlig schmutzig, stark verfilzt, verklebt, voll mit stacheligen Disteln und Kletten. Beim Tierarzt bekam er daher gleich eine neue Frisur verpasst. Wir finden, er sieht damit zuckersüß und bildhübsch aus. Jetzt kann das Fell gesund wieder nachwachsen.

LIAM ist sehr nett und freundlich zu Menschen und seinen Artgenossen, anfangs ein bisschen schüchtern, aber ein wirklich guter und liebenswerter Junge.

Ein Verträglichkeitstest mit Katzen verlief sehr positiv.

LIAM ist bereits zu etwa 80 % stubenrein.

Wer zeigt unserem hübschen LIAM, dass das Leben auch schön sein kann? Wer mag ihm ein tolles Zuhause auf Lebenszeit geben? ❤

Poki

Geschlecht: Rüde 
Alter: ca. 2,5 Jahre
Schulterhöhe: ca. 37 cm

Besonderheiten:
Herzensbrecher, verschmust, verträglich

Link zu Facebook: Beschreibung des Hundes

Name: Poki
Namespate: Monika A.
Futterpate: Maxi E.
Geschlecht: Rüde (kastriert)
Rasse: Mix
Alter: ca. 2,5 Jahre
Stand: September 2022
Schulterhöhe: ca. 37 cm
Verträglich mit Artgenossen: Ja
Verträglich mit Katzen: Ja
Wo: Auffangstation Jászkisér

POKIs Geschichte:
POKI wurde Mitte Januar 2022 durch unsere Tierschützer unseres ungarischen Partner-Vereins En-Dog Állatmentő és Környezetvédő Egyesület von Ostungarns Straßen gerettet und in ihrer Auffangstation in Jaszkiser in Sicherheit gebracht.

Unser liebevoller POKI ging in eine Lebendfalle unserer ungarischen Tierschützer, die eigentlich aufgestellt wurde, um eine sehr, sehr ängstliche Hundemama zu fangen, da ihre Welpen bereits gerettet wurden und diese ihre Mama dringend brauchen würden. Doch POKI’s Hunger muss riesengroß gewesen sein, da er in unsere Lebendfalle ging. Natürlich wurde er durch unsere Tierschützer in unsere Auffangstation in Jaszkiser aufgenommen, er war völlig ausgehungert der arme Knopf… 🙁 ❤

Ein genauer Check beim Tierarzt ergab, dass POKI Dirofilarien positiv ist. Kurze Zeit später wurde unser lieber POKI daher diesbezüglich mittels Herz- und Lungenultraschall durch die Tierärzte genau untersucht, sodass festgestellt werden konnte, ob bei POKI in Herz oder Lunge auch bereits adulte Würmer vorhanden sind und er danach entsprechend dagegen behandelt werden kann.

Die Untersuchung ergab, dass Lunge und Herz frei sind, POKI also lediglich eine eine 30-tägige medikamentöse Behandlung und eine einjährige Spot-on-Behandlung gegen die Dirofilarien benötigt.

Update (03.07.2022): POKI hat mittlerweile zwei lange Medizinbehandlungen gegen seine Dirofilarien erfolgreich hinter sich gebracht. Er gilt demnach als geheilt. ❤

POKI lebte in unserer Auffangstation lange Zeit mit Raja in einem Zwinger, die mittlerweile glücklich vermittelt ist. Die Beiden haben gleich nach seiner Rettung und Ankunft in unserer Auffangstation Jaszkiser sooooo lieb gemeinsam in einer Hütte geschlafen, zuckersüß die beiden ❤ 🙂 Seit Mitte Juni teilt sich POKI seinen Zwinger mit der lieben Hunde-Mama CHILLI.

POKI ist unser Joker-Hund, er ist extrem verträglich mit jedem, jedem Hund, jeder Katze und jedem Menschen. Wir “benutzen” ihn immer, um andere Hunde auf Verträglichkeit zu testen, weil er ein echter Engel ist. Er spielt gerne mit anderen Hunden, er mag Kinder, Frauen, Männer, Hunde, Katzen. ❤

Unser POKI ist ein wahrer Herzensbrecher, denn er ist einfach sooooo ein liebes, verschmustes, stets freundliches Kerlchen, auch vom Wesen her generell eher ruhig und angenehm der Hübsche, POKI ist ein absoluter Traumhund ❤

Wer schenkt unserem POKI ein liebevolles Zuhause auf Lebenszeit? ❤ Wer gibt POKI eine Chance auf ein wunderschönes, restliches Hundeleben? ❤

Baltazar

Geschlecht: Rüde 
Alter: ca. 8 Jahre 
Schulterhöhe: ca.  50 cm
Rasse: Bayerischer Gebirgsschweisshund

Link zu Facebook: Beschreibung des Hundes

Name: Baltazar
Geschlecht: Rüde (kastriert)
Rasse: Bayerischer Gebirgsschweisshund
Alter: ca. 8 Jahre
Stand: März 2022
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Verträglich: siehe Text
Wo: Not-Pflegestelle in Ungarn

Baltaraz ist ein allen Menschen gegenüber stets freundlicher Rüde, welcher von seinem ungarischen Besitzer bereits vor einem Jahr (!) in einer ungarischen Hundepension zur vorübergehenden Unterbringung gegen Kosten abgegeben und von diesem nie wieder abgeholt wurde…  Es ist einfach unfassbar traurig… Befreundete Tierschützer sowie die Hundepensions-Betreiber haben uns jetzt um Hilfe für den bildhübschen BALTAZAR gebeten, sodass wir für diesen tollen Rüden jetzt ein schönes Zuhause für immer suchen ❤

Vom Wesen her zeigt sich BALTAZAR Menschen gegenüber stets freundlich.

Seinen Artgenossen gegenüber zeigt sich unser hübscher BALTAZAR jedoch eher dominant und sollte daher in seinem zukünftigen Zuhause kein weiterer Rüde leben.

In seinem zukünftigen Zuhause dürfen auch KEINE Katzen sein, denn diese mag BALTAZAR gar nicht.

Unser hübscher BALTAZAR ist bereits startklar, er hat auch bereits alle Impfungen, welche er braucht, um ausreisen zu können. Auch ist er bereits kastriert. Das einzige was diesem tollen Rüden jetzt noch fehlt ist ein liebevolles Für-immer-Zuhause, wo man ihm endlich zeigt, wie schön so ein Hundeleben sein kann ❤

Wer schenkt unserem schönen Bayerischen Gebirgsschweisshund-Rüden BALTAZAR ein liebevolles Zuhause auf Lebenszeit? ❤

Timo

Geschlecht: Rüde 
Alter: ca. 5,5 Jahre 
Schulterhöhe: ca. 40-45 cm

Link zu Facebook: Beschreibung des Hundes

Ca. 5,5 Jahre alter (geb. lt. Impfpass 26.09.2016), bereits kastrierter Mix-Rüde mittlerer Größe, SH ca. 40-45 cm, ist einer unserer armen Langzeitsitzer und war lange Zeit in der überfüllten, ungarischen Tötung Edeleny… 🙁

TIMO zeigte sich in der Tötung ihm fremden Menschen gegenüber leider aggressiv, er ging aus seiner Unsicherheit fremden Menschen gegenüber nach Vorne. Daher hatte er natürlich so gut wie keine Chance ein Zuhause zu finden. 🙁 Freundlich zeigte er sich ihm fremden Menschen gegenüber nur, wenn man ihm Leckerlis füttert.

Leider wurde bei TIMO Epilepsie diagnostiziert. Er muss daher lebenslang Tabletten bekommen.

Seit dem Frühling 2021 ist TIMO bei einem Hundetrainer in Ungarn, wo er endlich lernen kann, dass Menschen ihm nichts Böses wollen. Er hat dort bereits große Fortschritte gemacht. Und nun wartet er darauf endlich sein Zuhause zu finden um ein schönes Leben zu Beginnen.

Wir suchen für TIMO natürlich trotzdem nur Menschen die Erfahrung mit Hunden haben, die eine schwierige Vergangenheit haben.

TIMO ist mit seinen Artgenossen verträglich.

Dexter

Geschlecht: Rüde 
Alter: ca. 6 Jahre 
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Rasse: Schäferhund Mix

Link zu Facebook: Beschreibung des Hundes

Name: DEXTER
Geschlecht: Rüde
Alter: 6 Jahre – geb. lt. Impfpass 09.07.2016
Rasse: Schäferhund-Mix
SH: ca. 48 – 51 cm (etwas gedrungener als ein reinrassiger Schäferhund)
verträglich mit
– Menschen: siehe Text
– Kinder: siehe Text
– Artgenossen: siehe Text
– Katzen: k. A.
kastriert: ja
Aufenthaltsort: bei Trainer in Ungarn
In Vermittlung seit: April 2020

Kontakt / Ansprechpartner/-in:
Andrea Krenzer https://www.facebook.com/Andrea.Krenzer63
oder E-Mail an: born.to.live.tierhilfe@gmx.de

DEXTERs Geschichte:
DEXTER ist einer unserer armen Langzeitsitzer. Er war lange Zeit in der schrecklichen, ungarischen Tötung Edeleny… 💔

DEXTER zeigte sich in der Tötung ihm fremden Menschen gegenüber leider aggressiv, er ging aus seiner Unsicherheit fremden Menschen gegenüber nach vorne. Freundlich zeigte er sich ihm fremden Menschen gegenüber nur, wenn sie ihm Leckerlis fütterten. Daher hatte er natürlich so gut wie keine Chance, ein Zuhause zu finden. 😔

Seit Sommer 2021 ist DEXTER nun bei einem Hundetrainer in Ungarn, wo er endlich lernen kann, dass Menschen ihm nichts Böses wollen. Er hat dort bereits riesengroße Fortschritte gemacht. Der Trainer meint, dass DEXTER mittlerweile bereit dafür ist, von lieben Menschen adoptiert zu werden und somit sein Zuhause für immer zu finden, um endlich ein schönes Leben zu beginnen.

DEXTER ist mittlerweile freundlich mit Menschen, gut mit älteren Kindern und versteht sich auch gut mit anderen Hunden. Er kann brav an der Leine spazieren gehen und liebt Wasser.

Anmerkung: Wir suchen für DEXTER natürlich trotzdem ausschließlich verantwortungsvolle Menschen, die Erfahrung mit Hunden haben, die eine schwierige Vergangenheit hatten. DEXTER benötigt weiterhin Sicherheit und klare Regeln, die durch seine zukünftigen Halter/-innen aufrecht erhalten werden müssen.